Unsere Checkliste für die Reiseapotheke

Natürlich geht man davon aus, im Urlaub nicht krank zu werden. Doch wenn es einen dann doch erwischt hat und die Beschwerden noch nicht so stark sind, können viele Dinge mit Hilfe der Reiseapotheke selbst behandelt werden.

Grundsätzlich ist die Versorgung auf Mallorca durch Apotheken recht gut. Diese sind leicht durch ein grünes Kreuz mit der Aufschrift "Farmacia" zu finden. Gerne erteilt die Rezeption in Ihrem Hotel Auskunft, wo die nächste Apotheke zu finden ist.

Allerdings sind die Preise dort oft höher, so dass eine, zumindest kleine, Reiseapotheke Sinn macht.

Wir hatten hierzu folgende Dinge dabei:

Für Erwachsene

  • Ein Kopfschmerzmittel bzw. -tabletten

Für Erwachsene und Kinder

  • Einige Pflaster in verschiedenen Größen sowie einen Desinfektionsspray.
  • Ein Mittel gegen Durchfallerkrankungen
  • Eine Salbe gegen Sonnenbrand, welche oft auch bei Mückenstichen hilft

Für Kinder

  • Den (vermutlich zu Hause eh vorhandenen) Fiebersaft
  • Einen Nasenspray gegen Ohrenschmerzen

Mit dieser Liste sind wir bisher immer recht gut gefahren, allerdings ist diese natürlich ohne Garantie auf Vollständigkeit.